Wintermänteli und Waschmaschine für Baia Mare

In Zusammenarbeit mit dem Verein ‚Ein Herz für Streuner e.V. lancierte ich erfolgreich das zweite grosse Projekt. Schockiert von der Tatsache, dass im Winter immer wieder Welpen, alte und kranke Hunde, aber auch solche, die einfach kein dickes Fell haben, erfrieren und einsam in den Zwingern sterben, musste ich unbedingt helfen. Da die Shelter draussen sind und in Rumänien im Winter die Temperaturen in der Nacht durchaus bis minus 20 Grad sinken können, ist die Gefahr sehr gross, dass die Hunde erfrieren.

Den Aufruf startete ich in der Schweiz privat und der deutsche Verein über ihre Plattform. Am Schluss kamen insgesamt 426 Wintermäntel in allen Grössen zusammen. Hier zu bedanke ich mich insbesondere bei vier Mitgliedern des deutschen Vereins, die mich hervorragend unterstützt haben. Deutschland machte das Spenderennen, denn der grösste Teil kam aus Deutschland.

in der Schweiz haben mir vor allem Freunde und mir bekannte Menschen Geld gespendet und ich konnte vor allem XXL Hundewintermäntel über Marktplatz dazu kaufen.

Auch im Herbst 2021 werden wir mit der grossen deutschen Tierschutzorganisation korrespondieren und den Rest der Wintermäntel mit einem Transport von „Ein Herz für Streuner e.v“ in gespendeten Plastikboxen nach Rumänien bringen und den Sheltern überreichen dürfen.

Ein herzliches Dankeschön an die Firma UTZ AG aus Bremgarten für die 20 gespendeten Plastikboxen.

Damit die Wintermäntel zumindest in einem Shelter eine lange Lebensdauer haben und noch viele Winter für die Tiere in Einsatz kommen können, konnte ich mit den erhaltenen Geldspenden eine Waschmaschine für den Shelter Baia Mare finanzieren. Das Shelter hatte bereits eine Waschmaschine, die aber seit längerem defekt war. Da es für mich sehr wichtig ist, nachhaltig zu helfen, wollte ich es nicht unversucht lassen, wenigstens einen Shelter mit einer Maschine auszustatten. Denn wenn die Wintermäntel voller Kot sind und keine Waschmaschine vorhanden ist, würde diese teure Ressourcen an Mänteln einfach weg geschmissen.

Mit Paul Osan hatte ich eine Person vor Ort, von der ich wusste, dass die Organisation vor Ort in Rumänien schnell über die Bühne gehen wird, da Paul Osan auch so brennt wie unser Verein, die Situation schnell, unkompliziert und unbürokratisch anzupacken. Ueber seine Tierschutzorganisation konnte Paul Osan eine Waschmaschine in Rumänien kaufen und sogleich installieren. Top an Paul Osan, deine schnelle Art gefällt uns sehr!!

Am 16.10.2021 durften wir nochmals eine Ladung Hundewintermäntel nach Pforzheim bringen. Und Regenjacken sowie Regenmäntel die von Viktor Stutz wieder gesponsert wurden.