Angsthunde Arti & Rosalie aus Rumänien

Arti und Rosalie leben nun seit über einem Jahr in der Schweiz und die beiden haben sich gut im Rudel eingelebt.

Arti ist unglaublich scheu und ängstlich, es ist für uns eine grosse Freude, dir die schöne Seite des Lebens zeigen zu dürfen. Bei unserer Vertrauensperson im Emmental, die bereits ein grosses Rudel mit Hingabe betreut.

Am 16. Oktober 2021 war es dann soweit.

Da seine Zwingerkollegin genau so scheu ist wie Arti und kaum einen Chance hat platziert zu werden, haben wir seine Zwingerkollegin Rosalie auch gleich mitnehmen lassen !

Der Samstag 16.Oktober 2021 war voller Glücksgefühle. Es war wunderschön, Arti und Rosali in ihr neues Pflege-Zuhause zu fahren. Es sind zwei, die den kalten Winter nicht mehr im offenen Shelter verbringen müssen. Es sind „nur“ Zwei von so vielen Tieren, die Hilfe benötigten, aber für diese Zwei bedeutet es endlich, Geborgenheit zu fühlen und das Leben geniessen zu dürfen.

Arti und Rosalie, willkommen bei Rano&Huutch Family !

11.11.2022

Arti und Rosi, wie sie mitlerweile genannt wird, dürfen für immer bei uns bleiben. Rano&Huutch übernimmt die beiden. Arti kann man bis heute nicht anfassen, aber er spielt viel mit den anderen Hunden und seine Rosi ist immer noch sein Halt geblieben. Diese Bindung wollen wir nicht trennen. Das Schlitzohr Rosi ist in der Zwischenzeit eine richtige Schmusebacke geworden. Lässt sich aber nur von der Pfelgestelle anfassen.

Dennoch unser persönliches Happy End.

20.11.2021 Wir vom Verein sind Arti und Rosalie besuchen. Ihre Blicke sind schon viel stressfreier als am Anfang. Das freut uns sehr! Aber ihre Scheu vor Menschen sitzen tief. Sie werden noch viel Zeit benötigen, damit sie in uns Menschen vertrauen finden können.